Über ägyptisches Schwarzkümmelöl wurde auch viel Positives in TV und Fachzeitschriften berichtet.

Was ist Schwarzkümmel?

 

Schwarzkümmel ist weder ein Medikament noch ein homöopathisches Arzneimittel, sondern eine vielseitige Gewürz-Pflanze aus der Gattung der Hahnenfußgewächse. Schwarzkümmel ist ein gesundes Nahrungsergänzungsmittel, dass vor allem durch seinen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen für den menschlichen Organismus wertvoll ist und das Immunsystem stärkt.

 

Wie wirkt Schwarzkümmel?

 

Schwarzkümmel ist mit Sicherheit kein Wundermittel im wortwörtlichen Sinne. Aber er wirkt. Seine Wirkung beruht darauf, dass er das Immunsystem harmonisiert und stabilisiert. Die im Schwarzkümmel reichlich enthaltenen ungesättigten Fettsäuren helfen bei der Synthese wichtiger Hormon ähnlicher immunregulatorsicher Substanzen mit und sind somit indirekt am Funktionieren des Immunsystems beteiligt.

 

 

Inwieweit ist Schwarzkümmel schon wissenschaftlich erforscht?

 

Einige angesehene amerikanische Forschungslabors wie das Hilton Head Islang in South Carolina oder das Cancer Immuno-Biology Laboratory haben Schwarzkümmel erforscht. Den Wissenschaftlern gelang dabei der experimentelle Nachweis, dass Schwarzkümmelöl unter anderem das Immunsystem Stärkt und viele Krankheiten vorbeugt. Auf dem Gebiet der Allergie-Forschung, einer Studien zufolge sind in bis zu 90 Prozent aller Allergiefälle deutliche Besserungen zu verzeichnen.

 

Hat Schwarzkümmel einen kosmetischen Nutzen?

 

Schwarzkümmelöl eignet sich ausgezeichnet zur Hautreinigung und -pflege. Zur Revitalisierung strapazierter und trockener, empfindlicher Haut massiert man das Öl oder die Schwarzkümmelölcreme einige Minuten sanft ein; als Badezusatz nimmt man fünf Milliliter Schwarzkümmelöl (zweimal pro Woche).Auch als natürliches Haartonikum hat sich Schwarzkümmel bewährt, dass die Kopfhaut und die Haarwurzeln aktiviert.


Qualität die überzeugt

Wir sorgen für schöne Füße

und Ihr Wohlbefinden